Porträt

Portrait von Marita Rapin
  • Sprachaufenthalte
  • Ausbildung zur Modezeichnerin mit begleitetem Unterricht an der Schule für Gestaltung
  • Mehrjährige Arbeit als Textilzeichnerin und Designerin in der Ostschweiz
  • Während der Zeit mit Familie, autodidaktische Ausbildung zur Gold-und Silberschmiedin
  • Arbeit in Ateliergemeinschaft als Schmuckgestalterin während mehreren Jahren
  • Weiterbildung in figürlichem Zeichnen, Fotografie, Skulptur, Monotypie, Aktmalerei, Eitempera-Technik und Ölmalerei.

Über meine Arbeit als Malerin

Beim Streifen durch die Natur, oft unterwegs mit meinem Hund Flynn, oder auf Reisen, entdecke und erforsche ich immer wieder von neuem Farben, Formen, und Bewegungen. Offenheit und genaues Hinschauen sind dabei von grosser Bedeutung. Oft entstehen Notizen oder Fotos. Die gemachten Eindrücke versuche ich später auf Papier, oder anderen Medien wiederzugeben.

Das Malen erlaubt mir die Freiheit, meiner Intuition und Kreativität freien Lauf zu lassen und meine Wahrnehmungen in Bilder zu verwandeln, wobei auch der Zufall eine tragende Rolle spielt. Meine Bilder entstehen durch die Auseinandersetzung mit einem Thema, durch unterschiedliche Arbeitsweisen, Imagination und Spontaneität.

«So wie die Baumkronen sich zeitlich und räumlich nach allen Seiten sich sichtbar entfalten,­ so geht es auch mit dem Werk.» – Paul Klee (Vortrag 1924)

Ausstellungen

1991 Shirt Gallerie in Bern (Schmuck)
1993 Forum ETC am Klösterlistutz in Bern (Schmuck)
1995 Kornhausforum in Bern (Schmuck)
1996 Atelier 4 Schmuckarten in Bern (Schmuck)
2000 Blue-Café in Bern (Bilder)
2001 Bauernhaus der Rud. Steiner-Schule in Ittigen (Bilder)
2002 Radio-Fernsehstudio der SRG SSR im Bundeshaus (Bilder)
2003 Gruppenausstellung Belp Gemeindehaus (Bilder)
2006 Ballinari- Apotheke Länggasse in Bern (Bilder)
2009 Ballinari- Apotheke Länggasse in Bern (Bilder)
2011 Ballinari- Apotheke Länggasse in Bern (Bilder)
2014 Hotel Landhaus in Bern (Bilder)
2015 Gruppenausstellung Scheune Holligen (Bilder)